Digitale Nachbarschaftsküche 15.06.

Passend zum Sommerbeginn im Juni startet auch die Erdbeerzeit in Deutschland. Die aromatischen Früchte gehören neben den Äpfeln zu den beliebtesten heimischen Obstsorten.  
 
Nachdem die letzte Nachbarschaftsküche ganz im Zeichen des regional und klimafreundlich erzeugten Spargels stand, widmen wir uns in der kommende Nachbarschaftsküche am 15.06. der Erdbeere. Ob nun konventionell oder ökologisch erzeugt, selbst gepflückt, vom Wochenmarkt oder aus dem Supermarkt – auch bei der Klimafreundlichkeit der Erdbeere gibt es einige wichtige Unterschiede. 

Wie beim letzten Mal angekündigt, wollen wir erneut versuchen als Gast Biobauer Gerhard Kerschbaum einzuladen, der nicht nur Spargel, sondern auch wunderbare Bio-Erdbeeren anbaut. Mal sehen, ob es dieses Mal klappt.  

Am Abend bereiten wir eine sommerliche Salat-Hauptspeise zu, sowie das von euch gewünschte klimafreundliche Erdbeereis.

Beim Essen ist wie immer Zeit und Gelegenheit zum Austausch über das Thema des Abends und anderes. Anmeldung bitte wie üblich per Mail an info@nachhaltigkeit-trifft-altstadt.de.
Wer Zutaten für den Abend im Lesecafé abholen möchte, sollte sich bis Mittwochabend (09.06.) anmelden. Die genauen Abholzeiten teilen wir nach der Anmeldung mit.  

Mit diesem Link geht es direkt zum Meeting: https://zoom.us/j/94750765969?pwd=UkYxcHo5SVV2Ky9JN0swc3JleitLZz09

Wir freuen uns auf euch und einen schönen klimafreundlichen Kochabend.

Spargelzeit in der digitalen Nachbarschaftsküche

Wir leben mitten in einer Spargelgegend, aber regionalen Biospargel bieten nur wenige an. Woran liegt das? Macht es beim Spargel keinen Unterschied, ob er konventionell oder bio ist? Oder gibt es doch relevante Unterschiede? Diese und andere Fragen wollen wir in der Mai-Nachbarschaftsküche am 18. Mai um 18 Uhr mit Gerhard Kerschbaum besprechen, der in Hemhofen Biospargel anbaut. Er wird uns außerdem über seine Leinöl- und Hanfölproduktion berichten – wie wir wissen, beides wertvolle Öle mit hohem gesundheitlichem Wert.
Kochen wollen wir diesmal:
Buchweizenpfannkuchen mit Spargelragout und Frühlingssalat. 

Wer Zutaten abholen will, sollte sich bis Freitagabend (14.5.) anmelden (info@nachhaltigkeit-trifft-altstadt.de) und kann dann am Montag oder Dienstag Spargel und Buchweizenmehl für die Pfannnkuchen abholen. Die genauen Abholzeiten teilen wir nach der Anmeldung mit.

Mit diesem Link geht es direkt zum Meeting: https://zoom.us/j/97004798142?pwd=V2hPMXRuWEdxVWZNdHVQNGh3QS8rUT09

Wir freuen uns auf euch und einen schönen klimafreundlichen Kochabend.

Afrikanischer Couscous

Am 23. März um 18 Uhr laden wir wieder zur digitalen Nachbarschaftsküche ein. Gemeinsam kochen wir Afrikanischen Couscous.

Afrikanischer Couscous

Außerdem ist Julie vom Dritte Welt Laden zu Gast, stellt den dritte Welt Laden vor und liefert einen spannenden Input darüber, ob klimafreundliches Essen immer regional und saisonal sein muss, oder ob wir uns ab und an auch mal was fair gehandeltes Exotisches gönnen dürfen. Schon häufiger sind wir bei unseren Kochtreffen auf die problematischen Auswirkungen von Palmöl gestoßen, diesmal wollen wir etwas genauer hinsehen.

Dieser Link führt am 23. März um 18 Uhr zum Meeting führt: https://fau.zoom.us/j/99867091400?pwd=RStXeVJsL1YrSDVjTEZ0V2V6TTdIZz09

Selbstverständlich ist es auch möglich, dabei zu sein ohne mitzukochen, sich entspannt zurückzulehnen und die Informationen zum dritte Welt Laden, Fairtrade, Palmöl und vielem mehr zu verfolgen. Alle, die mitkochen wollen, finden das Rezept hier unten und können bereits die Zutaten einkaufen.


Vergesst nicht, die Kichererbsen ein bis zwei Tage vorher einzuweichen und zu kochen. Und versucht doch mal, die Zutaten (oder zumindest einen Teil) für unser März-Rezept in bio und fairtrade Qualität einzukaufen und berichtet uns dann, wie es euch dabei ergangen ist. So wird unser Thema auch direkt beim Einkauf schon aufgegriffen.

Wir freuen uns und können es kaum erwarten!

9. Digitale Nachbarschaftsküche mit Sneep

Im letzten Blog-Eintrag haben wir den „Veganuary“ schon vorgestellt. Die Aktion gibt unserer klimafreundlichen Nachbarschaftsküche diesen Januar einen besonderen Rahmen.

Gemeinsam mit der Hochschulgruppe Sneep laden wir Sie am 22. Januar um 18 Uhr herzlich zur digitalen Nachbarschaftsküche ein. Im Rahmen des gemütlichen Treffens unter dem Motto „Allerlei Plauderei“ wird gemeinsam nicht nur lecker und klimafreundlich gekocht, sondern es bleibt auch Zeit für nette Gespräche und den Austausch über vegane Ernährung.

Damit das in der großen Runde vor den Bildschirmen auch gut klappt, probieren wir das gemeinsame, digitale Kochen mit dem einfachen Rezept für selbstgemachtes Baguette und Gemüse-Sticks mit einem Kürbis-Dip aus.
Dieser Monat ist also auch für Neueinsteiger*innen super geeignet!

Falls Sie im Meeting mit uns mitkochen wollen, ist zu beachten dass einige Schritte vorab zu erledigen sind  z.B. die Zubereitung des Teiges und das Weichkochen des Kürbis.

Mit dem Link kommen Sie direkt ins Meeting.
https://fau.zoom.us/j/91297156322
Meeting-ID: 912 9715 6322

Falls Sie Fragen oder technische Probleme haben, melden Sie sich gerne per Mail an info@nachhaltigkeit-trifft-altstadt.de

Für noch mehr direkten Austausch mit anderen Teilnehmer*innen am Veganuary empfehlen wir die Telegram-Chatgruppe von Sneep für den Veganuary 2021 in Erlangen: t.me/VeganuaryErlangen

3. Nachbarschaftsküche am 28.01.2020

Bei der dritten Klimafreundlichen Nachbarschaftsküche am 28.01.2020 war eine hohe Vielfalt geboten: Gemeinsam mit vielen neuen angehenden Klimaköch*innen haben wir ein Neujahrsbuffet zusammengestellt. Ofengemüse, winterlicher Salat, Möhren-„Lachs“ und eine Dattel-Vanille-Creme waren nur einige der Leckereien, die auf den Tisch kamen. Als Gäste durften wir Christiane Wilde und Ursula Volland begrüßen, die in Neunhof einen Biolandhof mit Hofladen betreiben und das Lesecafé regelmäßig mit frischem Gemüse beliefern. Mit den beiden entstand eine angeregte Gesprächsrunde über den Zusammenhang von (biologischer) Landwirtschaft und Klima und die Teilnehmer*innen konnten viele Fragen stellen.

Die nächste Nachbarschaftsküche ist am 18. Februar. Wer (wieder) mit dabei sein möchte, kann sich unter info@nachhaltigkeit-trifft-altstadt.de zum Kochen anmelden. Wir freuen uns auf die vierte Runde!