Klimaschaufenster: Ideen für eine lebendige Altstadt

Lebendige Altstadt

Morgen eröffnen wir unsere neue Ausstellung im Klimaschaufenster zu „Ideen für eine lebendige Altstadt“.

Hier zeigen wir, warum eine lebendige Altstadt für die Nachhaltigkeit einer Stadt eine große Rolle spielt und haben dafür gleich mehrere Partner*innen im Boot: Das Stadtplanungsamt und das Quartiersmanagement von cima, den Umsonstladen, Foodsharing, den Betreiberverein Makerspace+, das Studio B11 und das Projekt „Altstadt trifft Burgberg“.

Die gemeinsame Ausstellung ist wieder mittwochs bis samstags von 12-18 Uhr geöffnet. Foodsharing bleibt weiterhin jeden Samstag von 12 bis 16 Uhr mit seinem neuen und beliebten „Fairteiler“ in der Altstadtmarktpassage und auch die Second-Hand Kleidung sowie Gegenstände des Umsonstladens gibt es weiterhin bei uns.
Mittwoch von 16 bis 18 Uhr freuen sich die Quartiersmanagerinnen von cima über Besuch in ihrer öffentlichen Sprechstunde im Klimaschaufenster. Sie informieren über anstehende Maßnahmen der Stadterneuerung in der Innenstadt und beraten hinsichtlich Fördermöglichkeiten zur Stärkung und Weiterentwicklung in der Altstadt durch den Projektfonds. Auch Informationen zum neuen Klimabudget, mit dem die Stadt Klimaschutzideen von Bürger*innen im Quartier fördert, kann man sich abholen.