8. Türchen: Bücher falten

Das Jahresende nähert sich, alte Kataloge stapeln sich in den Ecken. Was soll man nur mit der Menge an Papier machen? Einfach wegschmeißen? Oder doch lieber ein wenig Upcycling betreiben? =)

Wir zeigen heute, wie man kreativ aus alten Büchern bzw. Katalogen wunderschönen Weihnachtsschmuck falten kann.
Viel Spaß!

Benötigt:
– Alter Katalog oder altes Buch
– Eventuell Kleber

So geht’s:

1. Ein altes Buch oder einen alten Katalog/ eine Zeitschrift nehmen.

2. Den Buchrücken entfernen.

3. Um die Seiten einzufalten zuerst die rechte obere Ecke an die Kante des Buchs falten.

4. Dann die rechte Kante an die linke Kante falten, sodass unten eine Spitze entsteht.

5. Die untere Spitze nach oben einklappen, sodass sie auf einer Linie mit der unteren Kante der nächsten Seite ist.

5. Seite umklappen und die nächste nehmen.

6. Zum Schluss die Seiten zu einem runden Baum falten und eventuell festkleben.

#nachhaltigkeittrifftadventskalender

1. Türchen: Teebeuteltütchen-Sterne

Gemeinsam mit dem Lesecafé überraschen wir jeden Tag bis Weihnachten mit einem nachhaltigen „Türchen“ voller Rezepte, Nachhaltigkeitstipps oder klimafreundliche Geschenkideen.
Wir starten mit einer winterlichen Upcycling-Idee : Teebeuteltütchen-Sterne.

Benötigt werden 8 leere Teebeuteltütchen, Kleber und eine Schere.  

1

1. Teebeutel aus Teebeuteltütchen entfernen und einen Tee machen 🙂

2. Das Teebeuteltütchen an den Rändern aufreißen und die Ränder dann abscheiden.

2

3. Aus den acht Teebeuteltütchen jeweils 8 gleich aussehende Quadrate schneiden (einfach eine Diagonale falten und dann entlang dem Strich abschneiden)

3

4. Das Quadrat diagonal halbieren und wieder auffalten.

4

5. Die untere rechte Seite einfalten (an der bereits vorhandenen Linie ausrichten) und dann das gleiche mit der linken Seite machen.
-> Es entsteht eine Drachenraute

5

6. Die obere linke Kante nach unten rechts falten, sodass sie an der rechten Ecke aufliegt.

6

7. Wieder auffalten und das gleiche auf der anderen Seite wiederholen… und wieder auffalten.

7

8. Die innere rechte Seite aus der Mitte etwa um die Hälfte nach unten rechts falten. Dann wie in Schritt 6 die obere rechte Kante zur linken Seite klappen. So entsteht eine neue kleinere Sitze.

8

9. Den unteren Teil der linken Ecke in die Mitte falten, während der obere Teil nach oben eingefalten wird, sodass eine Spitze entsteht. Es bildet sich quasi ein Dreieck, das in die Höhe absteht.

9

10. Das herausstehende Eck so glätten, dass ein Quadrat entsteht.

10

11. Die Schritte für die anderen sieben Quadrate wiederholen.

11

12. Die einzelnen gefalteten Ecken aneinanderkleben und fertig ist der Stern 🙂

Teebeuteltütchen-Stern

Postet gerne auch Eure Ergebnisse!

#nachhaltigkeittrifftadventskalender