Durch Ernährungsgerechtigkeit zur Klimagerechtigkeit?!

Wege zu einem zukunftsfähigen Ernährungssystem im Klimaschaufenster Erlangen.  

Heute steht uns eine große Vielfalt an Lebensmitteln zu sehr günstigen Preisen zur Verfügung. Das war jedoch nicht immer so und wurde nur durch bestimmte Aspekte unseres bisherigen Ernährungssystem möglich – Doch welchen Preis zahlen dabei die Ökosysteme unseres Planeten? Denn diesen Errungenschaften und unserem Wohlstand stehen eine Vielzahl an großen globalen Problemen gegenüber. Sie reichen vom zunehmenden Verlust der landwirtschaftlichen Biodiversität über die Ausbreitung von einerseits ernährungsbedingten Krankheiten und andererseits Mangelernährung bis hin zum erheblichen Beitrag des aktuellen Ernährungssystems zum Klimawandel. 

Die derzeitige Ausstellung im Klimaschaufenster Erlangen widmet sich daher dem dringend notwendigen nachhaltigen Ernährungswandel und stellt verschiedene Ideen für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem vor. Neben den dargestellten Informationen ermöglichen verschiedene interaktive Aktionen das spielerische Kennenlernen der klimafreundlichen Alternativen.

Zudem gibt es die Möglichkeit, das dargestellte Wissen zum Beispiel zum sogenannten “Speiseplan der Zukunft” oder dem Thema “Lebensmittelverschwendung” etc. durch angeleitete Mini-Workshop und Aktionen zu vertiefen und mehr zu Umsetzungsmöglichkeiten im Alltag zu erfahren.
Termine der Workshops unter: klimaschaufenster.de
Der Besuch der Ausstellung und die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos.  

Anmeldung zu den Workshops an info@klimaschaufenster.de

Ausstellungszeitraum:  

23.06.-30.07.2022

Öffnungszeiten 

MI = 12:00-16:00 Uhr  
Do = 13:00-18:00 Uhr  
FR = 13:00-20:00 Uhr  
SA = 13:00-16:00 Uhr
______________ 

Zusätzliche Öffnungszeiten für Schulklassen und Gruppen möglich.   

Mitwirkende Initiativen: 

Teilerei Erlangen 
Foodsharing Erlangen
Weltladen Erlangen
Lesecafé Anständig essen
Klimafreundliche Nachbarschaftsküche
SOLAWI Erlangen

Kontakt: Sophia Marte, info@klimaschaufenster.de

Eine Ausstellung des Umweltamts der Stadt Erlangen in Kooperation mit Lesecafé Anständig essen e.V.